Pressemitteilungen

Änderung der 33. Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz und neue Absonderungsverordnung 

Überschrift

Die Absonderungsverordnung wurde allerdings neu verkündet. Sie tritt am 1. Mai 2022 in Kraft und mit Ablauf des 28. Mai 2022 außer Kraft. 

Diese sieht vor:

  • Eine Absonderung wird nur noch für infizierte Person angeordnet. Für Kontaktpersonen bestehen nur noch die allgemeinen Empfehlungen zur Einhaltung von Schutzmaßnahmen, wie Maske tragen, Abstand halten, Selbsttests oder Kontaktreduzierung.
  • Die Dauer der Absonderung beträgt mindestens fünf Tage, höchstens zehn Tage, ohne Freitesten. Wer positiv auf Corona getestet wurde, ist verpflichtet, sich unverzüglich für fünf Tage in Isolation zu begeben. Nach Ablauf der fünf Tage kann die Isolation beendet werden, ohne dass ein Freitesten notwendig ist. Voraussetzung dafür ist allerdings, dass in den letzten 48 Stunden vor Beendigung der Isolation keine typischen Symptome einer Corona-Infektion mehr auftreten. Halten Symptome wie Fieber oder Husten an, muss auch die Isolation fortgesetzt werden, bis zu maximal zehn Tagen.
  • Es gibt keine besonderen Absonderungs- oder Testregelungen für KiTas oder Schulen.

Neu: Dreiunddreißigste  Corona-Bekämpfungsverordnung (33. CoBeLVO) vom 1. April 2022 (konsolidierte Fassung, Stand: 1. Mai 2022)

Neu: Erste Landesverordnung zur Änderung der Dreiunddreißigsten Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz vom 29. April (in Kraft getreten am 1. Mai 2022)

Neu: Begründung zur 33. CoBeLVO (Stand: 1. Mai 2022)

 Neu: Landesverordnung zur Absonderung von mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 infizierten oder krankheitsverdächtigen Personen und deren Hausstandsangehörigen und Kontaktpersonen (Absonderungsverordnung - AbsonderungsVO) vom 29. April 2022 (in Kraft getreten am 1. Mai 2022)

Ergänzende Dokumente

Neu: Begründung zur vierten Landesverordnung zur Änderung der Absonderungsverordnung von mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 infizierten oder krankheitsverdächtigen Personen und deren Hausstandsangehörigen und Kontaktpersonen (Absonderungsverordnung - AbsonderungsVO vom 29. April 2022 (Stand: 1. Mai 2022)