Jugend unsere Zukunft

  • Jugendsozialarbeit

    Seit 2009 ist der Jugendsozialarbeiter Martin Krötz für Kinder, Jugendliche und Eltern der Verbandsgemeinde Kaisersesch im vielfältigen Einsatz.

    So leistet er z. B. Unterstützungsangebote für Jugendliche vor und während der Ausbildung, Hilfen bei der Berufsfindung oder der Organisation der ersten Wohnung, dem Umgang mit Behörden und viele weitere Dinge. Er ist auch Vermittler weiterer Hilfsangebote für Jugendliche, welche mit kompetenten Partnern – auch aus dem Bereich der Jugendhilfe - umgesetzt werden.

    In den Gemeinden unterstützt der Jugendpfleger die Jugendlichen beim Aufbau und Erhalt der Jugendräume. In ihm finden sie einen Ansprechpartner für organisatorische, wie soziale Probleme, welche im Zusammenleben auftauchen können.

    Der Jugendpfleger ist auch Ansprechpartner für die Freizeitgestaltung von Kindern und Jugendlichen ab dem 6. Lebensjahr. So gestaltet er entsprechende Ferienprogramme und Freizeitaktivitäten, über welche auf dieser Internetseite sowie im Mitteilungsblatt der Verbandsgemeinde Kaisersesch „Region im Blick" stets aktuell informiert wird. Die zentrale Erreichbarkeit im Mehrgenerationenhaus Schieferland Kaisersesch sorgt zusätzlich für eine unkomplizierte Kontaktaufnahme.

    In Sprechstunden und individuell fexiblen Beratungsterminen vor Ort steht der Jungendpfleger den Jugendlichen aber auch allen anderen am System Familie Beteiligten sowie Vereinen und Gemeinden mit Rat und Tat zur Seite.

    Feste Sprechzeiten des Jugendpflegers Martin Krötz im Mehrgenerationenhaus Schieferland Kaisersesch, Bahnhofstraße 47, 56759 Kaisersesch:  

    Dienstag:     9:00 – 12:00 Uhr und

    Donnerstag: 15:00 – 18:00 Uhr

    Weiter Informationen zu Veranstaltungen der Jugendsozialarbeit finden Sie hier.

  • Jugendförderrichtlinien

    Der Verbandsgemeinderat Kaisersesch hat in der Sitzung am 19.12.2012 die Änderung der Jugendförderrichtlinien beschlossen, diese stehen hier zum Download bereit.

    Download Förderrichtlinien
    Download Zuschussantrag

Kontakt
  • Krötz, Martin