Fotoshooting Tourismus und 3. Ausbildungsjahr

Liebe Leserinnen,
liebe Leser,

das Ende meiner Ausbildung rückt immer näher. Am 1. August dieses Jahres bin ich in mein drittes und somit letztes Ausbildungsjahr gestartet. Kurz darauf ging es auch wieder in die Berufsschule nach Lahnstein, wo wir unter anderem mit der Sozialhilfe und dem Polizei- und Ordnungsrecht zwei neue und interessante Themengebiete kennengelernt haben. Seit ca. drei Wochen bin ich jedoch wieder in der Verbandsgemeindeverwaltung. Dort bin ich wie zuvor im Fachbereich Infrastruktur eingesetzt. 

Vergangenes Wochenende hatte ich jedoch einen etwas anderen Arbeitstag. Ich begleitete die Kolleginnen vom Touristik-Büro bei einem Fotoshooting. Im Rahmen eines Jahreszeiten-Shootings haben wir gemeinsam mit einem Fotografen und Wander-Models herbstliche Bilder an verschiedenen Orten in der Verbandsgemeinde aufgenommen. Ziel dieses Jahreszeiten-Shootings ist es, die touristischen Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele zu den typischen Wetterbedingungen jeder Jahreszeit darzustellen. Die entstandenen Fotos werden anschließend beispielsweise für Wanderflyer, Anzeigen und Social-Media verwendet.

Bevor wir am Samstagmorgen zu der ersten Kulisse aufgebrochen sind, haben wir unter anderem die Verpflegung für den Tag sowie die Requisiten für das Shooting vorbereitet. Gestartet sind wir dann schließlich am Elzbach Wasserfall an der Pyrmonter Mühle in der Nähe der Burg Pyrmont in Roes. Anschließend sind wir zu der XXL-Bank in Möntenich gefahren. Unser nächstes Ziel war das Pommerbachtal nahe Binningen. Nach einer kleinen Stärkung sind wir zum vierten und letzten Ort, dem Kaulenbachtal, aufgebrochen. Bei den Aufnahmen wurde darauf geachtet, dass die besonderen Merkmale bzw. Sehenswürdigkeiten des jeweiligen Ortes in einer herbstlichen Umgebung in Szene gesetzt werden. So wurden beispielsweise Wanderer auf der XXL-Bank oder vor dem Elzbach Wasserfall an der Pyrmonter Mühle fotografiert. Persönlich hat es mir im Kaulenbachtal am besten gefallen. Die herbstlich gefärbten Bäume in Verbindung mit den Schieferhalden und dem Spalthaus haben ein schönes und stimmiges Gesamtbild abgegeben.

Gestern hat uns der Fotograf bereits die ersten Ergebnisse unseres Fotoshootings zukommen lassen. Die Bilder sind sehr schön geworden und erfüllen ihr Ziel, die Attraktivität des Schieferlands Kaisersesch im Herbst darzustellen, bestens. Eines meiner Lieblingsfotos, habe ich unten für Euch eingefügt.

Ich hoffe, dass ich Euch einen interessanten Einblick in meinen etwas anderen Arbeitstag geben konnte.

Bis bald,
Kathrin


Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot und einen funktionierenden Online-Service zu präsentieren. Nähere Informationen finden Sie unter 'Datenschutz'.