Haushaltsansätze der Haushaltssatzung 2021

Liebe Leserinnen,
liebe Leser,

wie im letzten Blog angekündigt, war ich die Wochen nach dem Blogeintrag in der Berufsschule in Lahnstein und bin nun froh wieder in der Verwaltung zu sein. 

Dieser Block lief jedoch etwas anders ab, als gewohnt.
Aufgrund der Corona Pandemie mussten wir beispielsweise den ganzen Tag mit Mundschutz im Unterricht sitzen. Trotz der dadurch entstandenen Einschränkungen waren alle froh, dass wir wenigstens im Präsenzunterricht einen Teil des Unterrichtsstoffes mitbekommen konnten.
Seit diesem Jahr haben wir u.a. die Berufsfelder Buchhaltung/Buchführung und Allgemeines Verwaltungsrecht sowie die „normalen“ Fächer wie Sozialkunde, Deutsch, Religion und IT.

Nach meinem Blockunterricht darf ich jetzt Einblicke in den Fachbereich 4 Finanzen erhalten. Unter anderem habe ich hier schon Aufgaben erledigt, die mit den Haushaltssatzungen des kommenden Jahres zusammenhängen. So habe ich beispielsweise die Haushaltsansätze für das Jahr 2021 in unserem Buchungsprogramm eingegeben. Dies ist wichtig, damit eine Grenze für Ausgaben gezogen werden kann und nicht zuviel Geld für den jeweiligen Bereich einberechnet wird. Bedeutet also grundsätzlich, dass nur bis zu einem bestimmten Betrag, der auch in den Haushaltsatzungen angegeben wird, Ausgaben getätigt werden können. Die Ansätze ergeben sich aus den Ausgaben der Vorjahre, somit können alle realistischen Ausgaben der Vorjahre berücksichtigt werden.

Ich bin gespannt, was mich noch alles in diesem Fachbereich erwartet und hoffe ich konnte Euch einen kleinen Einblick in meinen momentanen Arbeitsalltag geben.

Bis bald,
Lina

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot und einen funktionierenden Online-Service zu präsentieren. Nähere Informationen finden Sie unter 'Datenschutz'.