Runder Tisch für Bewegung

Bewegung als Schlüssel für ein gesundes Alter - Jeder Schritt hält fit! 

Wissenschaftliche Ergebnisse weisen darauf hin, dass bereits im Jahre 2030 jeder dritte Bundesbürger älter als 60 Jahre sein wird. Unterdessen steigt auch unsere Lebenserwartung. Bewegung ist in diesem Zusammenhang ein wesentlicher Faktor. Regelmäßige körperliche Aktivität hat gerade auch im Alter viele positive Effekte. Durch leichte Ausdauerbeanspruchung wird das Herzkreislauf-System trainiert und somit die eigene Leistungsfähigkeit erhöht. Es ist nachgewiesen, dass sich der Körper schneller von Belastungen und Anstrengungen erholt und wir Zivilisationskrankheiten vorbeugen können. 

An unserem „Runden Tisch für Bewegung“ suchen wir Mitarbeiter, die gerne ein offenes Angebot in ihrer Ortsgemeinde ausarbeiten und anbieten möchten. Offenes Angebot bedeutet, dass es für jeden zugänglich ist, ohne dass Sie einem Verein beintreten müssen. Bei diesen Angeboten könnte es sich um eine offene Schach-Gruppe offene Boule-Gruppe offene Gymnastik-Gruppe offene Spaziergeh- oder Wander-Gruppe offene Gehirn- und Gedächtnistraining-Gruppe und weitere Gesundheitsangebote handeln. Prof. Dr. Andreas Kruse ist Altersforscher an der Universität Heidelberg. Er hat Regeln für das gesunde Älterwerden entwickelt. Zentraler Gedanke dieser Ideen für den Alltag jenseits der 50 lautet, dass die Gesundheit im Alter vom Lebensstil auch in jungen Jahren beeinflusst wird. 

Da es nie zu spät ist, etwas Gutes für sich zu tun, richtet sich unser Aufruf gerne auch an Menschen aller Altersgruppen. Arbeiten Sie gerne mit anderen Menschen zusammen, haben Sie Interesse, Menschen aus der Alltagsbewegung an einfache sportliche Aktivitäten heranzuführen, attraktive Bewegungsanreize zu schaffen, dann stehen wir Ihnen  gerne zu einem persönlichen Gespräch zur Verfügung.

Kontakt
  • Klein, Marion