Landkern

Landkern mit seinem Ortsteil Neuhof ist eine rund 980 Einwohner starke Gemeinde. Aller Wahrscheinlichkeit nach beruht
der Ortsname auf dem häufigen Flurnamen Kern.

Auf einem Friedhofskreuz aus dem Jahr 1678 lautet der Name Feldkern. Im 18. Jahrhundert wurde die Bezeichnung Landkern amtlich. Landkern liegt fast mittig zwischen der Kreisstadt Cochem und der Stadt Kaisersesch. Die Nähe zur BAB 48 bietet schnelle Verbindungsmöglichkeiten zu Arbeitsstätten, Ärzten, Krankenhäusern oder Einkäufen in Richtung Koblenz und Trier. In der einst ausschließlich von Landwirtschaft geprägten Gemeinde findet man heute nur noch wenige Landwirte. Hingegen gibt es einige Handwerksbetriebe, darunter eine Metzgerei und eine Bäckerei. Landkern verfügt über eine Kindertagesstätte und ist Grundschulstandort, was sicherlich für viele junge Familien bei der Festlegung ihres Wohnortes mit ausschlaggebend ist. Eine Sport- und Freizeithalle, ein Feuerwehrgerätehaus mit integrierten Räumlichkeiten für die Jugend sowie eine neu errichtete Grillhütte komplettieren die moderne Gemeinde. Ob Neubürger oder Alteingesessene, in Landkern fühlt sich jeder willkommen, dadurch herrscht eine ausgewogene Altersstruktur. Die Vereine mit ihren zahlreichen Angeboten tragen ihr Übriges für eine gute Dorfgemeinschaft bei.

Landkern, seit 1981 staatlich anerkannte Fremdenverkehrsgemeinde, ist touristisch gut aufgestellt. Nicht nur die Einheimischen, sondern auch viele Gäste schätzen die landschaftlich wundervolle und ruhige Lage auf den Moselhöhen nahe Cochem. Etliche Beherbergungsbetriebe, ein Hotel, eine Gastwirtschaft oder gar der Campingplatz bieten vielfältige Übernachtungs- und Einkehrmöglichkeiten. Ausflüge in die Vulkaneifel, der Besuch des Wild- und Freizeitparks Klotten, Wanderungen durch das Tal der „Wilden Endert“, Weinerlebnistouren an Mosel und Rhein, der Nürburgring, das Kloster Maria Martental, die Reichsburg Cochem, Burg Pyrmont und Eltz sorgen für ein kurzweiliges Ferien- und Freizeitprogramm. Beliebt sind auch die in den Sommerferien einmal wöchentlich stattfindenden Grillabende für Einheimische und Gäste.
Weitere Informationen unter: www.landkern.de