Gemeinsames Feuerwehrfest zog viele Interessierte nach Düngenheim

Erstmals fand in diesem Jahr ein gemeinsames Kreis- und Verbandsgemeinde-Feuerwehrfest statt, das die Freiwillige Feuerwehr Düngenheim ausrichtete. Viele Interessierte und mehrere hundert ehrenamtliche Feuerwehrleute fanden sich zu spannenden Wettkämpfen in Düngenheim ein. Landrat Manfred Schnur und Bürgermeister Albert Jung zeigten sich erfreut über den großen Zuspruch und dankten der Freiwilligen Feuerwehr Düngenheim für die Organisation und Durchführung des Festes.

Die Jugendfeuerwehren stellten am Samstag ihre Leistungs- und Einsatzfähigkeit in Staffel- und Gruppenübungen sowie in einer Bundesübung unter Beweis. Am Ende konnten sich die engagierten Jugendlichen aus Kail mit ihrer ersten Mannschaft in der Staffel vor ihrer zweiten Mannschaft und Wirfus durchsetzen. Bei der Gruppenwertung erzielten die Jugendlichen vom Forster Kirchspiel den Sieg und verwiesen die Mannschaften vom Strimmiger Berg und Alflen auf die nachfolgenden Ränge. Den Bundeswettbewerb der Jugendfeuerwehren entschied die Mannschaft aus Kliding vor der Mannschaft aus Lutzerath für sich. 

Auch bei den Seniorenwettkämpfen am Sonntag wurde den Zuschauerinnen und Zuschauern spannende Unterhaltung geboten. Über den begehrten Verbandsgemeindepokal konnten sich die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Kail freuen. Sie gewannen vor den Kameradinnen und Kameraden aus Binningen und Illerich.

Im Rahmen des Feuerwehrfestes wurden auch zahlreiche Ehrungen, Ernennungen, Beförderungen und Verpflichtungen von Landrat Manfred Schnur und Bürgermeister Albert Jung im Beisein von Kreisfeuerwehrinspekteur Berthold Berenz sowie dem Vorsitzenden des Kreisfeuerwehrverbandes Karl Heinz Beuren vorgenommen. Die namentliche Aufstellung der  finden Sie am Ende der Pressemitteilung zum Download.

Die Freiwillige Feuerwehr Düngenheim freute sich nicht nur über die gelungenen Festtage, sondern auch über ein neues Mittleres Löschfahrzeug (MLF). Neben dem MLF für Düngenheim segnete Pater Andreas Pohl SCJ auch den neuen Einsatzleitwagen (ELW) des Kreises, der in Treis stationiert sein wird sowie einen weiteren ELW für das Deutsche Rote Kreuz. 

Die drei Festtage in Düngenheim waren geprägt von einem vielfältigen und abwechslungsreichen Programm, an dem neben Besucherinnen und Besuchern auch Peter Bleser, MdB, Benedikt Oster, MdL, Bürgermeister Karl Heinz Simon, VG Zell, Bürgermeister Alfred Steimers, VG Ulmen und Bürgermeister Wolfgang Lambertz, VG Cochem, teilnahmen.

Bildunterschrift: Große Freude gab es bei der Freiwilligen Feuerwehr Kail über den Verbandsgemeindepokal. (Foto: Privat)