Rektorin Margit Rutz verabschiedet sich von der Grundschule Forster Kirchspiel

In der vergangen Woche wurde Margit Rutz in einer kleinen Feierstunde in der Grundschule Forster Kirchspiel verabschiedet. Sie wird für ein Jahr Schülerinnen und Schüler in einer französischen Grundschule im Fach Deutsch unterrichten. 

Bürgermeister Albert Jung dankte Margit Rutz für ihre gute pädagogische Arbeit und die vertrauensvolle Zusammenarbeit. Er betonte, dass sie es in den letzten 23 Jahren, und insbesondere in den letzten elf Jahren, als Rektorin bestens verstanden hat, mit viel Geschick und großem Engagement ihren Bildungsauftrag zu erfüllen. Für die Zeit in Frankreich wünscht er ihr viele schöne Erfahrungen und Eindrücke und dass sie gesund wieder zurück nach Deutschland kommt. 

Mit ganz persönlichen Worten verabschiedet sich Margit Rutz als Rektorin und Lehrerin von allen, die sie in ihrer Zeit an der Grundschule Forster Kirchspiel begleitet haben: 

„Zum Schuljahresende verlasse ich die Grundschule Forster Kirchspiel, um im nächsten Schuljahr in Frankreich an einer Grundschule Deutsch zu unterrichten. 

Mit Freude und Dankbarkeit denke ich an die 23 Jahre an der Brohler Grundschule zurück, unter anderem an die vielen Jahre als Klassenlehrerin mit netten Eltern, an die 20 großen Musical-Aufführungen, an den schön ausgestatteten Musikraum, an die spannende pädagogische Arbeit, an erfolgreiche Sportaktivitäten, an gewonnene Wettbewerbe, an die Zeit mit den Entdeckertagskindern, an verschiedene Projekte, wie z. B. das Zirkusprojekt, an die zwölf Jahre als Schulleiterin und damit an die vertrauensvolle Zusammenarbeit mit dem Schulelternbeirat, dem Vorstand des Fördervereins und an vieles, vieles mehr! Das größte Glück war und ist dabei für mich bis zum heutigen Tag die Zusammenarbeit mit den Kindern. Ja, das war am schönsten! 

Die Aufgaben der Schulleitung wird für das kommende Schuljahr 2018/2019 kommissarisch Frau Rinkel-Fuhrmann übernehmen. Sie ist sicher den meisten bekannt und wird als engagierte und kompetente Kollegin die Schule bestens weiterführen. 

Ich danke allen, die mir in den letzten 23 Jahren in Brohl ihr Vertrauen geschenkt haben und wünsche Ihnen und Ihrer Familie alles Gute!“

Bildunterschrift: V. l. n. r.: Anja Schenk (Vertreterin des Elternbeirates), Bürgermeister Albert Jung, Margit Rutz und Sandra Klinkner (Vertreterin des Elternbeirates)