"Stern des Sports" 2018 wurde verliehen an den SV "Blaue Jungs" Brachtendorf e. V.

Seit nunmehr 14 Jahren zeichnen die Volksbanken Raiffeisenbanken, gemeinsam mit dem organisierten Sport, Vereine für deren gesellschaftliches Engagement aus. In diesem Jahr wurde der „Stern des Sports“ an den SV „Blaue Jungs“ Brachtendorf e. V. vergeben. Anfang der 70er Jahre gründete sich zunächst die Thekenmannschaft „Blaue Jungs“, die dann im Jahr 1991 zum SV „Blaue Jungs“ Brachtendorf e. V. umbenannt wurde. Zu Beginn zählte der Verein 30 Mitglieder, heute sind es stolze 115. 

Einen eigenen Sportplatz konnte der SV bisher noch nicht vorhalten, jedoch wurde kurz nach der Gründung des Vereins eine von der Gemeinde zur Verfügung gestellte Wiese als kleiner Sportplatz hergerichtet, um den Kindern und Jugendlichen in Brachtendorf die Möglichkeit zu bieten, Fußball zu spielen.

Besonders zu erwähnen ist, dass, wie seinerzeit der Bau, auch die Pflege des Platzes alleine vom Verein getragen wird, und dies seit nunmehr über 20 Jahren.  Der Verein bietet eine bunte Auswahl an Aktivitäten für Jung und Alt. So kann man sich bei Aerobic, Nordic Walking, im Lauftreff, im Mountainbike Treff oder beim Dart sportlich einbringen. Die größten Herausforderungen für den Verein sind die beiden Sportfeste, die jedes Jahr ausgerichtet werden. Seit nunmehr vier Jahren richten sie ein Spielfest für Kinder mit und ohne Handikap aus. Die Idee dieses Spielfestes ist, Kinder mit und ohne Handikap in kleinen Gruppen zusammen zu bringen, damit sie gemeinsam Spiele und Aufgaben meistern, um das Zusammengehörigkeitsgefühl zu stärken. Der durch die jährlich stattfindende Verlosung eingenommene Erlös, wird einem bedürftigen Kind und dessen Familie gespendet. Gelebte Inklusion, das ist das, was dem Sportverein „Blaue Jungs“ damit gelungen ist. 

Bürgermeister Albert Jung gratuliert herzlich dem Sportverein „Blaue Jungs“ zum „Stern des Sports“ und freut sich über das außergewöhnliche ehrenamtliche Engagement des Vereins. Weiter wurde der HSC Gamlen ausgezeichnet, dem wir auch herzlich gratulieren.

Bildunterschrift:  Die drei Vertreter des Vereins (Michael Junglas, Kurt Mindermann, Markus Johann), die Vorstände der Raiffeisenbank Eifeltor eG Thomas Welter und Elmar Franzen, Benedikt Oster (MdL und Beigeordneter der Verbandsgemeinde Kaisersesch), Leo Kaiser (Ortsbürgermeister Brachtendorf) und Landrat Manfred Schnur freuten sich über die Auszeichnung