Neues Einsatzfahrzeug für die Freiwillige Feuerwehr Müllenbach

Im Anschluss an einen Gottesdienst in der Pfarrkirche Müllenbach trafen sich die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Müllenbach sowie zahlreiche Anwohner zur Einsegnung eines neuen Feuerwehreinsatzfahrzeuges vor der Schieferlandhalle. Regens Dr. Malburg übernahm diese christliche Aufgabe im Beisein von Bürgermeister Albert Jung, Ortsbürgermeister Andreas Klotz, Wehrleiter Tim Etzkorn sowie Wehrführer Markus Lanser.

Bei dem Fahrzeug handelt es sich um ein KLF (Kleinlöschfahrzeug) mit einem zulässigen Gesamtgewicht von 5,0 Tonnen und einem stärkeren Motor (aufgrund der topografischen Lage von Müllenbach) mit 120 kW. Ausgestattet ist das KLF serienmäßig mit einem 500 Liter fassenden Löschwassertank, während die TS 8/8-Feuerwehrpumpe vom Vorgängerfahrzeug übernommen wurde. Das Fahrzeug hat mit beschaffter Ladung 72.800,00 € gekostet.

Die Freiwillige Feuerwehr Müllenbach hat in Eigenleistung bzw. über Spendengelder eine zusätzliche Umfeldbeleuchtung, einen zusätzlichen Lichtmast sowie eine Anhängerkupplung finanziert. Darüber hinaus wurden verschiedene wichtige Ausrüstungsgegenstände wie Motorsäge, Notstromaggregat, Hochdruckfeuerlöscher und sonstiges Zubehör beschafft. 

Die Freiwillige Feuerwehr Müllenbach freut sich mit allen Offiziellen und Anwohnern über die wichtige Neubeschaffung für den Einsatzfuhrpark.

Bildunterschrift: Bürgermeister Albert Jung übergibt die Fahrzeugschlüssel für das neue Kleinlöschfahrzeug an Wehrführer Markus Lanser (Foto: T. E.)