„Wild auf Burg Pyrmont“ lockte zahlreiche Besucher an

Bei Sommerwetter kamen viele Gäste zur Veranstaltung „Wild auf Burg Pyrmont“, um die in Kooperation mit der Verbandgemeinde Kaisersesch, der Burg Pymront und der Kooperation Elzerland, durchgeführte Veranstaltung zu besuchen. Nach der Hubertusmesse mit Hundesegnung konnten die Besucher den Tag bei regionalen Köstlickeiten genießen.   

ie musikalische Umrahmung übernahmen in disesem Jahr Trompeter Alex Kaiser aus Kaifenheim, der mehere Musikstücke vom Turm aus spielte, die Jagdhornbläser „Wilde Endert“, die auch den Gottesdienst begleiteten, und die Jagdhornbläser der Kreisjagdgruppe Cochem-Zell.