Unterstützungsangebot „Super Markt – Esch bringt’s!“ eingestellt

Die Tafel in Cochem öffnet ab Mittwoch, den 20.05.2020 wieder ihre Türen. Deshalb wird das von der Verbandsgemeinde Kaisersesch eingerichtete Unterstützungsangebot „Super Markt – Esch bringt’s!“ eingestellt. Während der Schließung der Tafel aufgrund der Coronakrise koordinierte die Verwaltung in Kooperation mit den örtlichen Supermärkten die Unterstützungsangebote für die Tafelkunden und Bedürftigen innerhalb der Verbandsgemeinde Kaisersesch. Die beiden Supermärkte EDEKA Ziegler und REWE: XL Hundertmark stellten Lebensmittelpakete mit Grundnahrungsmitteln zur Verfügung, die von Verwaltungsmitarbeiter*innen wöchentlich zu den bedürftigen Menschen nach Hause geliefert wurden. 

Bürgermeister Albert Jung dankt allen, die an dem Unterstützungsangebot mitgewirkt haben. „Insbesondere möchte ich den Geschäftsführern der beiden Supermärkte danken, die kostenlos die Lebensmittelpakete zur Verfügung gestellt und damit die Versorgung der bedürftigen Menschen in der Verbandsgemeinde sichergestellt haben. Nicht nur während der Coronakrise, sondern Tag für Tag unterstützen die Supermärkte und Discounter die Cochemer Tafel mit Waren und sorgen so für regelmäßigen Nachschub. Hierfür auch ein Vergelt's Gott.“ 

Wichtiger Hinweis für die Tafelkunden:
Interessenten müssen sich vor der Öffnung der Tafel zwingend telefonisch bis zum 18.05.2020 unter der Nummer 02671 97520 bei der Caritas anmelden

Foto: © jchizhe - stock.adobe.com

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot und einen funktionierenden Online-Service zu präsentieren. Nähere Informationen finden Sie unter 'Datenschutz'.