Schluss mit der Zettelwirtschaft - Kostenlose MeldeApp für Gastronomen, Veranstalter und Vereine

Die Erfassung der Kontaktdaten von Gästen und Besuchern ist für Restaurants, Hotels, Freizeitanbieter, Veranstalter und Vereine in Corona-Zeiten Pflicht. Doch die damit verbundene Zettelwirtschaft ist zeitaufwändig, fehleranfällig und datenschutzrechtlich nicht unproblematisch. Hier schafft die neue, von der Eifel Tourismus (ET) GmbH kostenlos zur Verfügung gestellte App, Abhilfe.

Gastronomen, Freizeitanbieter oder Veranstalter leiden unter einem hohen bürokratischen Aufwand, um die vorgeschriebene Nachverfolgung von Gäste- und Besucherkontakten gewährleisten zu können. Dreißig Tage lang müssen die Daten aufbewahrt werden, um gegebenenfalls den Gesundheitsämtern das Auffinden potenzieller Kontakte von Corona-Infizierten zu ermöglichen. 

Die neue MeldeApp Eifel ermöglicht auf ausdrücklichen Wunsch vieler Leistungsträger der Region den Abschied von der unübersichtlichen und zeitaufwändigen Papierflut aus oft unleserlichen, von Hand ausgefüllten Listen. Sie generiert buchstäblich im Handumdrehen datenschutzkonforme, lückenlose und mühelos an die Gesundheitsämter transferierbare Datensätze. Für beide Nutzer – Dienstleister und Gast – braucht es nur drei Schritte: scannen, Formular online ausfüllen, freischalten. Der Gastronom, Veranstalter, Freizeitanbieter oder auch Verein kann den Datensatz bei Bedarf einer Nachverfolgung ausdrucken oder herunterladen. Nach Ablauf der Dreißig-Tage-Frist werden die Daten automatisch gelöscht. 

Weitere Infos: 
Eifel Tourismus (ET) GmbH | Kalvarienbergstraße 1 | 54595 Prüm | Telefon: 06551 9656-0
E-Mail: i | Internet: https://tourismus.eifel.info/meldeapp-eifel/

Registrierung für Dienstleister: https://meldeapp.standort-eifel.de/ 

Foto: © Eifel Tourismus GmbH

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot und einen funktionierenden Online-Service zu präsentieren. Nähere Informationen finden Sie unter 'Datenschutz'.