Verbandsgemeindeverwaltung nimmt E-Bike-Ladestation und Fahrradparker in Betrieb

E-Bikes und Pedelecs liegen voll im Trend. Nicht nur kurze, sondern auch längere und schwierigere Strecken mit vielen Höhenunterschieden sind für die Elektromotoren kein Hindernis. Mit dem Aufstellen der E-Bike-Ladestation an der Verbandsgemeindeverwaltung Kaisersesch wird die Lade-Infrastruktur in Kaisersesch erweitert, um eine umfassende Mobilität zu gewährleisten.

Die Mitarbeiter der Verbandsgemeindeverwaltung Kaisersesch Herbert Konrad, Christoph Ternes und Alexander Castert haben in Eigenleistung die Fläche vor der Verwaltung gepflastert und die Montage der Fahrradparker sowie der
E-Bike- Ladestation vorgenommen.

Damit stehen sechs Fahrradstellplätze und drei Lademöglichkeiten für E-Bikes und Pedelecs für die Besucher*innen sowie die Mitarbeiter*innen der Verwaltung zur Verfügung. Die Schutzsteckdosen sind für herkömmliche 250V/16A Ladegeräte ausgelegt.

Eine Nutzung der E-Bike-Ladesäule und der bereits im September 2017 installierten Ladesäule für Elektroautos ist kostenfrei. Zugänglich sind die beiden Ladesäulen von Montag bis Freitag in der Zeit von 06:00 Uhr bis 22:00 Uhr.

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot und einen funktionierenden Online-Service zu präsentieren. Nähere Informationen finden Sie unter 'Datenschutz'.