SPD-Fraktionsvorsitzende Bätzing-Lichtenthäler besucht Ehrenamtliche in Kaisersesch

Der siebte Tag der Sommerreise von Sabine Bätzing-Lichtenthäler führte die SPD-Fraktionsvorsitzende nach Kaisersesch. Begleitet wurde sie dabei vom Landtagsabgeordneten Benedikt Oster. Im Fokus des Besuchs standen unter anderem Projekte der Verbandsgemeinde Kaisersesch, die von Ehrenamtlichen getragen werden.

Los ging es mit einer Besichtigung der Drive-In-Schnellteststation der Verbandsgemeinde. Bätzing-Lichtenthäler zeigte sich vom Engagement der Ehrenamtlichen beeindruckt und betonte, dass das niedrigschwellige und unkomplizierte Verfahren der Teststation trotz der Corona-Pandemie einen wichtigen Beitrag zur Normalisierung des Alltagslebens leistet.

Bei einer anschließenden Gesprächsrunde berichteten Ehrenamtliche von ihren vielfältigen Arbeiten in den Ortsgemeinden. Sowohl das Projekt „Der Kümmerer vor Ort“ als auch die Digitalbotschafter und Bewegungsbegleiter helfen älteren Menschen, in ihrem vertrauten Wohn- und Lebensumfeld soziale Kontakte aufrechtzuerhalten und den Alltag dabei möglichst selbständig zu bewältigen. Das Angebotsspektrum ist breit gefächert: Neben Arzt- und Einkaufsfahrten können Senior*innen sich beim Umgang mit digitalen Endgeräten beraten lassen, Spielenachmittage und Singkreise besuchen oder sich beim Seniorensport betätigen. „Solche Initiativen fördern den Zusammenhalt in unserer Gesellschaft“, betonte die SPD-Fraktionsvorsitzende und ergänzte: „Gerade die aktuelle Corona-Pandemie zeigt, wie wichtig das Ehrenamt ist, um ältere Menschen beispielsweise vor Vereinsamung zu schützen.“

Das Fazit des Landtagsabgeordneten Benedikt Oster fiel ähnlich aus: „Unsere Region kann stolz auf das sein, was die vielen Ehrenamtlichen hier leisten. Ihr Beitrag für die Gesellschaft ist von unschätzbarem Wert.“

Bildunterschrift: V. l. n. r.: Bürgermeister Albert Jung, Landtagsabgeordneter Benedikt Oster und Fraktionsvorsitzende Sabine Bätzing-Lichtenthäler

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot und einen funktionierenden Online-Service zu präsentieren. Nähere Informationen finden Sie unter 'Datenschutz'.