Hinweis zur Beantragung von Briefwahlunterlagen

In den nächsten Tagen werden Ihnen die Wahlbenachrichtigungen für die Landtagswahl am 14. März 2021 zugestellt. Wenn Sie an der Landtagswahl per Briefwahl teilnehmen wollen, haben Sie verschiedene Möglichkeiten, die Briefwahlunterlagen zu beantragen. Durch die Briefwahl können Sie sicher und bequem von zu Hause aus wählen und vermeiden Kontakte und die damit verbundenen Infektionsrisiken. 

Wie beantrage ich die Briefwahl?

1.        Schriftlich über die Wahlbenachrichtigung
Füllen Sie den Antrag auf der Rückseite der Wahlbenachrichtigung aus und senden Sie diesen an die Verbandsgemeindeverwaltung Kaisersesch.

2.        Schriftlich mit formlosem Brief
Schreiben Sie einen formlosen Brief an die Verbandsgemeindeverwaltung Kaisersesch, Am Römerturm 2, 56759 Kaisersesch.

3.        Online mit QR-Code
Scannen Sie den auf der Wahlbenachrichtigung abgedruckten QR-Code mit Ihrem Smartphone, dann erfolgt eine Internetverbindung zur Verbandsgemeindeverwaltung, über die der Antrag gestellt werden kann.

4.        Online unter www.kaisersesch.de/briefwahl 
Hier gelangen Sie direkt zum Online-Formular, um die Briefwahlunterlagen zu beantragen.

5.        Per E-Mail
Schreiben Sie eine E-Mail an

6.        Per Fax 
Schicken Sie ein Fax an 02653 9996-919. 

Die Beantragung von Briefwahlunterlagen per Telefon oder SMS ist nicht möglich!

Was muss ich bei der Beantragung beachten?
Bei der Beantragung durch Brief, E-Mail oder Fax geben Sie bitte Ihren Familiennamen, alle Vornamen, das Geburtsdatum und die vollständige Wohnanschrift (Straße, Hausnummer, Postleitzahl, Ort) an. Hilfreich, aber nicht zwingend notwendig, ist Ihre Wählerverzeichnisnummer, die Sie in der Wahlbenachrichtigung finden.

Wie bekomme ich die Briefwahlunterlagen?
Die Briefwahlunterlagen werden Ihnen grundsätzlich an Ihre Wohnanschrift übersandt oder überbracht. Sofern die Briefwahlunterlagen an eine andere, abweichende Adresse geschickt werden sollen, bitten wir Sie, diese abweichende Anschrift genau anzugeben. 

Was mache ich mit den Briefwahlunterlagen?
Wer Briefwahl beantragt hat erhält - in einem weißen Umschlag - einen Wahlschein, einen Stimmzettel des Wahlkreises, einen Stimmzettelumschlag und einen Wahlbriefumschlag. Der ausgefüllte Stimmzettel kommt in den hellblauen Stimmzettelumschlag. Diesen steckten Sie dann gemeinsam mit dem unterschriebenen Wahlschein in den roten Wahlbriefumschlag und verschicken ihn oder bringen ihn zur Verbands-gemeindeverwaltung. Sie müssen den Wahlbrief nicht frankieren, sofern Sie ihn innerhalb von Deutschland verschicken.

Bis wann müssen die Briefwahlunterlagen eingegangen sein?
Versenden Sie den Wahlbrief so rechtzeitig, dass er spätestens am Wahltag (14. März 2021) bis 18:00 Uhr bei der auf dem Wahlbriefumschlag angegebenen Gemeindeverwaltung eingeht. Der Wahlbrief kann aber auch bei der auf dem Wahlbriefumschlag angegebenen Verwaltung oder am Tag der Wahl bis spätestens 18:00 Uhr bei dem für den Wahlbrief zuständigen Wahlvorstand abgegeben werden. Wahlunterlagen die zu spät ankommen, werden nicht gezählt.

Kann ich die Briefwahlunterlagen auch bei der Verbandsgemeindeverwaltung Kaisersesch abholen und dort wählen?
Grundsätzlich besteht für Sie auch die Möglichkeit, bei der Verbandsgemeindeverwaltung die Briefwahlunterlagen persönlich zu beantragen oder dort unmittelbar vor Ort von Ihrem Wahlrecht Gebrauch zu machen. Damit die Abholung der Briefwahlunterlagen, bzw. die Wahl vor Ort mit geringen Wartezeiten ablaufen kann und die Hygienebestimmungen eingehalten werden können, wäre eine vorherige Terminvereinbarung wünschenswert.

Bitte nutzen Sie hierfür unserer Online-Terminvereinbarung unter www.kaisersesch.de/termin oder nehmen Sie telefonisch 02653 9996-0 mit uns Kontakt auf.

Gibt es die Informationen zur Landtagswahl auch in Leichter Sprache?
Das Ministerium für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie Rheinland-Pfalz hat das Info-Heft „Am 14. März 2021 wählen wir den Landtag in Rheinland-Pfalz“ herausgegeben. Das Info-Heft in Leichter Sprache finden Sie unter unter nachfolgenden Link: Info-Heft „Am 14. März 2021 wählen wir den Landtag in Rheinland-Pfalz“

Die Briefwahl ist eine gute und sichere Alternative, Ihr Wahlrecht kontaktlos und einfach auszuüben. Bitte nutzen Sie diese Alternative und schützen Sie damit sich selbst und andere bei der Landtagswahl 2021. 

Verbandsgemeindeverwaltung Kaisersesch
- Wahlbüro -

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot und einen funktionierenden Online-Service zu präsentieren. Nähere Informationen finden Sie unter 'Datenschutz'.