Tina Blatt feiert 25-jähriges Dienstjubiläum

Im Rahmen einer coronakonformen Feierstunde wurde Tina Blatt für ihre 25-jährige Tätigkeit im öffentlichen Dienst geehrt. Als Zeichen der Anerkennung für die bisherige geleistete Arbeit überreichte ihr Bürgermeister Albert Jung eine Dankurkunde und einen Blumenstrauß. 

Als Verbandsgemeindeinspektorenanwärterin begann Tina Blatt am 01.07.1996 ihre Ausbildung in der Verbandsgemeindeverwaltung Treis-Karden. Mit dem erfolgreichen Abschluss zum Diplom-Verwaltungswirt durchlief sie bis 2004 verschiedene Abteilungen. Mitte 2004 wurde sie zur Verbandsgemeindeinspektorin ernannt und trat Ende des Jahres die Abordnung nach Cochem zur ARGE „Hartz IV“ an. 2007 kam die Beförderung zur Verbandsgemeindeoberinspektorin. Nach Mutterschutz und Erziehungsurlaub war sie ab Juli 2013 bis zur Fusion der Verbandsgemeinde Treis-Karden mit der Verbandsgemeinde Kaisersesch im Bereich der Organisation und Bürgerdienste beschäftigt. Ab dem 01.07.2014 wurde Tina Blatt zunächst im Fachbereich 1/Zentrale Dienste und seit 2017 im Fachbereich 2/Bürgerdienste eingesetzt. Am 05.03.2018 wurde sie zur Standesbeamtin befördert.

Bürgermeister Jung bedankte sich bei Tina Blatt für die gute Zusammenarbeit und wünschte ihr alles Gute sowie Gesundheit für die Zukunft. Dem Dank und den Wünschen schlossen sich Büroleiter Mark Klasen, Fachbereichsleiter Norbert Fuhrmann und Personalratsvorsitzende Petra Gotto an. Gleichfalls gratulierten alle Kolleg*innen.

Bildunterschrift: V. l. n. r.: Büroleiter Mark Klasen, Bürgermeister Albert Jung, Standesbeamtin Tina Blatt, Personalratsvorsitzende Petra Gotto und Fachbereichsleiter Norbert Fuhrmann

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot und einen funktionierenden Online-Service zu präsentieren. Nähere Informationen finden Sie unter 'Datenschutz'.