Herzlichen Glückwunsch | 700 Jahre Stadt Kaisersesch | Grußwort Bürgermeister Albert Jung

700 Jahre Kaisersesch, ein Grund zum Feiern und Gelegenheit, den Blick auf die Geschichte, die Gegenwart und die Zukunft von Kaisersesch zu richten. Mit der Stadtrechtsverleihung wurde dem Eifeldorf Esch mit dem Zusatz „Kaisers“ ein wahrlich königlicher Name verliehen und wie es in einem langen Dasein so ist, gibt es immer ein Auf und Ab, was für Kaisersesch bedeutete, mal besitzt man die Stadtrechte, mal bekommt man sie wieder aberkannt. Zuletzt hieß es 1997: „Kaisersesch erhält seine Stadtrechte zurück“. Mit zu verdanken ist dies dem damaligen Ortsbürgermeister Werner Lutz, welcher sich mit viel Herzblut hierfür eingesetzt hat.

Viele stellen sich die Frage: Was ist besser, das Leben auf dem Dorf oder das Leben in der Stadt? Warum nicht beides? Als Kleinstadt hat Kaisersesch viel zu bieten und wirbt zu Recht mit dem Slogan „Kaisersesch – die kleine Stadt, die alles hat“. Die Aussage kann treffender nicht sein. Die Kindertagesstätte, die Schulen, das Seniorenheim, zahlreiche Arztpraxen und Apotheken, eine solide Gastronomie sowie diverse Einkaufsmöglichkeiten tragen zu einem lebenswerten Miteinander für alle Generationen bei. Die Stadt versteht sich zudem als gut aufgestellter Wirtschaftsstandort mit zahlreichen mittelständischen Unternehmen in Handwerk und Dienstleistung. Sie ist Verwaltungssitz der Verbandsgemeinde und verfügt über gute Verkehrsanbindungen in die Mittelzentren. Nicht zu vergessen sind die vielen Vereine und kulturellen Angebote, die für Kurzweil in der Freizeit sorgen. 

Als Gegenpart liegt Kaisersesch in einer reizvollen Landschaft, die zur Naherholung direkt vor der Haustür genutzt werden kann. Man kennt sich, man hilft sich, man kümmert sich, wenn nötig. Kurzum, was braucht‘s mehr für einen guten Lifestyle?

Zu guter Letzt gratuliere ich Kaisersesch nochmals ganz herzlich zum Jubiläum. Für die Zukunft wünsche ich der Stadt und ihrer Bevölkerung, dass sie nicht stillsteht, sondern offen und fortschrittlich in die Zukunft schreitet, im gleichen Zug ihre Traditionen bewahrt und immer ein Ort zum Glücklichsein in Frieden und Freiheit ist. 

Ihr
Albert Jung
Bürgermeister

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot und einen funktionierenden Online-Service zu präsentieren. Nähere Informationen finden Sie unter 'Datenschutz'.