Trinkflaschen für Schulanfänger | Westenergie übergibt nachhaltige Präsente

Kurz nach dem Start des neuen Schuljahrs dürfen sich die Schulanfänger der Grundschule Kaisersesch über Trinkflaschen von Westenergie freuen. Bürgermeister Albert Jung und Kommunalmanager Thomas Hau von Westenergie übergaben die Trinkflaschen an die Erstklässlerinnen und Erstklässler. 

"Die Corona-Pandemie ist für die Kinder in besonderem Maße schwierig. Deshalb ist es für uns wichtig, den Kindern Mut zu machen und ihnen mit einer kleinen Überraschung Freude zu bereiten. Wir hoffen, dass die ersten Schulwochen für die Kinder so normal wie möglich ablaufen und sie viel Spaß am Lernen entwickeln“, sagte Albert Jung.

Für Westenergie hat die Erstklässleraktion bei ihren Partnerkommunen inzwischen Tradition. Seit 2006 konnten sich Mädchen und Jungen in den Grundschulen der Verbandsgemeinde Kaisersesch bereits über Präsente freuen. Jedes Jahr wird eine andere Grundschule ausgewählt. In der Vergangenheit gab es Frühstücksboxen und Bewegungspakete. In diesem Jahr konnten die Schulen zwischen Trinkflaschen oder Schulheftpaketen wählen. Die nachhaltige Trinkflasche „Carve School‘“ mit einem Fassungsvermögen von 0,7 Litern eignet sich ideal für Schule, Sport und Freizeit. Die zwei praktischen gegenüberliegenden Griffmulden sorgen für einen sicheren Halt – auch mit kleinen Händen.

„Es ist schön zu sehen, dass wir einen Beitrag leisten können, um den Kindern einen besonderen Start in den neuen Lebensabschnitt zu ermöglichen“, erklärte Kommunalmanager Thomas Hau von Westenergie. 

Bildunterschrift: V. l. n. r.: Kommunalmanager Thomas Hau, Ines MacNelly, Alice Weber und Bürgermeister Albert Jung freuen sich mit den Kindern über die gelungene Überraschung. (Foto: Westenergie)

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot und einen funktionierenden Online-Service zu präsentieren. Nähere Informationen finden Sie unter 'Datenschutz'.