Förderprogramme

Zuschüsse der Regionalförderung

Die Verbandsgemeinde Kaisersesch ist, wie der gesamte Landkreis Cochem-Zell, anders als die direkt benachbarten Kreise oder die Städte Koblenz und Trier als D-Fördergebiet nach der Gemeinschaftsaufgabe „Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur (GRW) ausgewiesen.

Mit GRW-Mitteln können Investitionsvorhaben der gewerblichen Wirtschaft von über 50.000 € in der Verbandsgemeinde Kaisersesch gefördert werden. Die förderfähigen Investitionskosten können bei kleinen Unternehmen bis zu 20 % und bei mittleren Unternehmen bis zu 10 % bezuschusst werden. Einbezogen sind die Neuerrichtung oder Erweiterung einer Betriebsstätte, die Produktionsdiversifizierung, grundlegende Änderungen des Produktionsprozesses und Investitionen bei Betriebsstilllegungen.

Weitere Informationen erhalten Sie auf der Internetseite der Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz (ISB)

Weitere Förderprogramme

Für Unternehmen und Existenzgründer bietet die Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz (ISB) einen Überblick über weitere Förderprogramme. Mittels der Nutzung bezuschusster Beratungsprogramme für den Mittelstand oder für Existenzgründer kann ein Investitionsvorhaben mit Experten vorbereitet werden. Des Weiteren werden zinsgünstige Darlehen im Hausbankverfahren bearbeitet, Beteiligungen, Wagniskapital und Bürgschaften für förderungswürdige Vorhaben gewährt. Förderbedingungen und Antragsverfahren auch von Programmen der Messeförderung, der Innovations- sowie der Steigerung der Energie- und Ressourceneffizienz u. a. können im Vorfeld mit dem jeweiligen Investitionsvorhaben abgeglichen werden.

Kontakt
  • Löhr, Anna