Die Initiative

Im Februar 2015 gründete die Verbandsgemeinde Kaisersesch in Kooperation mit der Pfarreiengemeinschaft Kaisersesch das Netzwerk „Chancen für Flüchtlinge - Von Mensch zu Mensch“. Mit einer schnellen Hilfe und nachhaltigen Integrationsprojekten soll den Flüchtlingen nicht nur das Ankommen in ihrer neuen Heimat, sondern auch das Einleben in eine für sie völlig neue Kultur erleichtert werden.

Die federführende Koordination der ehrenamtlich Tätigen zur Unterstützung der Flüchtlinge hat die Pfarreiengemeinschaft Kaisersesch übernommen. Seit der Krise in der Ukraine ist auch die Ev. Kirchengemeinde Cochem im Netzwerk aktiv mit dabei. Neben der Organisation von Sprachkursen, Besuchs-, Begleit- und Fahrdiensten werden auch allgemeine Hilfen im Alltag angeboten.

Integration kann nur in einem Miteinander funktionieren. Für dieses Miteinander benötigen wir Ihre Hilfe. Das Angebot richtet sich individuell nach den Möglichkeiten und Wünschen der ehrenamtlich Tätigen. Jede Handreichung – ob groß ob klein – wird benötigt.

Haben wir Ihr Interesse geweckt, dann melden Sie sich einfach bei uns. 

Ihre Ansprechpartner für unsere Initiative
„Chancen für Flüchtlinge – Von Mensch zu Mensch“:

Diakon Michael Przesang, Telefon: 0151 53830976, E-Mail: michael.przesang@bgv-trier.de
oder
Hiltrud Weiler, Tel.: 02653 598137, E-Mail: hiltrud.weiler@stmartin-dku.de


Ukraine | Möglichkeiten der Unterstützung durch eine Spende

Sie können das Flüchtlingsnetzwerk „Chancen für Flüchtlinge – Von Mensch zu Mensch“ und die Hilfe für Flüchtlinge in der Verbandsgemeinde Kaisersesch auch durch Ihre Spende unterstützen. Dazu benötigen wir den genauen Verwendungszweck.

Möchten Sie mit Ihrer Spende die Arbeit der Ehrenamtlichen im Flüchtlingsnetzwerk in der Verbandsgemeinde Kaisersesch unterstützen, tragen Sie bitte im Verwendungszweck „Flüchtlingsnetzwerk” ein. 

Möchten Sie mit Ihrer Spende direkt ankommende Flüchtlinge in der Verbandsgemeinde Kaisersesch unterstützen, tragen Sie bitte im Verwendungszweck „Soforthilfe Flüchtlinge” ein. 

Zahlungsempfänger:   Kirchengemeindeverband Kaisersesch
Bank: Raiffeisenbank Eifeltor eG
IBAN: DE74 5706 9144 0000 1911 00
BIC: GENODED1KAI     

Für die Ausstellung von Spendenbescheinigungen benötigen wir immer die komplette Postanschrift des Spenders.

Auch bitten wir Sie, uns einen eindeutigen Verwendungszweck („Flüchtlingsnetzwerk“ oder „Soforthilfe Flüchtlinge“) bei der Überweisung mitzuteilen, damit eine korrekte Verbuchung erfolgen kann. 

Wir danken für Ihre Unterstützung! 

Michael Przesang (Diakon) und Hiltrud Weiler (Vorsitzende des Pfarreienrates)


JOBBÖRSE | SUCH UND FIND

Das Flüchtlingsnetzwerk "Chancen für Flüchtlinge - Von Mensch zu Mensch" vermittelt und stellt Kontakte zwischen arbeitssuchenden Flüchtlingen und Arbeitgebern, die Personal suchen, her. 

Interessiert?

Dann füllen Sie den entsprechenden Steckbrief aus und senden diesen an die Kontaktdaten, die im Steckbrief hinterlegt sind.

Hier geht es zum Steckbrief für Arbeitgeber

Hier geht es zum Steckbrief für Arbeitssuchende 


Berichte zu den Ehrenamtstreffen